Mit diesen Tipps schaffst du es auch!

Du willst dein Engagement, deine Ideen und deine Leistungen anerkannt und gewürdigt wissen? Du willst mehr Gehalt? Dann hier meine 5 besten Tipps für dich:

1. Stärke dein Selbstbewusstsein!

Besinne dich auf deine Stärken und Fähigkeiten. Mache dir bewusst, worauf du besonders stolz bist, welche Ziele du schon erreicht hast und was deine Arbeit für das Unternehmen oder deine Behörde bedeutet. Welche nächsten Ziele planst du oder dein Team und was wird dein Beitrag dabei sein? Kläre (auch mit Hilfe von Freunden oder Kollegen), wie dein Stand im Team realistisch ist. Welchen Beitrag leistest du zum Team-/Unternehmenserfolg?

Plane dein Gespräch so gut du kannst, kleide dich bequem und dem Dresscode entsprechend, achte auf deine Körpersprache, gehe und sitze gerade.

2. Kenne deine konkreten Ergebnisse!

Analysiere dein letztes Mitarbeiter- oder Zielvereinbarungsgespräch und bilanziere ganz realistisch: welche konkreten Ergebnisse/Vorhaben/Vorgaben hast du erreicht? Um wieviel Prozent hast du deine Leistung gesteigert? wieviel Euro wurden eingespart, wieviel weniger Beschwerden gab es etc. Welche Weiterbildungen hast du absolviert, die eine Gehaltserhöhung rechtfertigen?

Bringe aber außer Zahlen, die deine Leistung illustrieren noch keinen Gehaltswunsch auf den Tisch!

3. Nutze die Macht der Zahlen!

Menschen neigen dazu, die erste Zahl, die auf dem Tisch  liegt, als Referenz zu betrachten. Beginne deine Verhandlung deshalb grundsätzlich mit einer höheren Forderung, als du eigentlich willst. Die sollte ruhig selbstbewusst und keck sein, aber nicht alle vernünftigen Rahmen sprengen. Wir alle wissen, dass wir meist erstmal heruntergehandelt werden. Also, wenn du DEINE ZAHL im Kopf hast, kannst du etwa so beginnen, dass du sagst, dass deine Recherchen (im Markt) ergaben, dass Menschen/Kollegen in vergleichbarer Situation durchschnittlich Summe x bekommen (das muss unbedingt DEINE Wunschzahl PLUS Aufschlag und eine KRUMME ZAHL sein). Oder du erzählst, dass eine gute Bekannte von dir in Österreich oder den USA gerade die Summe x verdient, was dich beeindruckt …

Dann nennst du nach kurzer Pause souverän dein Wunsch-Gehalt oder die Erhöhung, die du willst und wartest ab, was die Gegenseite sagt. Da die hohe Referenzzahl auf dem Tisch liegt, sollte das Angebot jetzt nicht unverschämt niedrig sein. Ihr werdet euch dann einigen.

Verhandlungs-Coaching mit Cerstin Fröhlich

Souverän argumentieren, eigene Ziele erreichen, nachhaltige Ergebnisse realisieren!

Wie du typgerecht verhandelst und WIN-WIN-Lösungen erreichst!

Hier anmelden!

4. Argumentiere souverän!

Bereite deine Argumentation vor (Zahlen, Daten, Fakten), auch die Reihenfolge, in der du deine Leistungen/Erfolge vorbringst. Versetzte dich in dein Gegenüber und argumentiere aus seiner Sicht. Getreu dem guten Spruch: Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! Achte bei deiner Argumentation darauf, dass du ohne Weichmacher (wie eigentlich, vielleicht, man könnte, ich würde etc.) sprichst. Das zeigt Souveränität und Selbstbewusstsein.

5. Habe deinen Plan B!

Mach dir bewusst, welche Alternativen hast du? Kannst du nach einem gewissen Zeitraum erneut verhandeln? Welche konkreten Kennzahlen braucht dein Gesprächspartner, damit es beim nächsten Mal klappt?

Und schließlich, kannst du auch mehr Urlaub, Teilzeit-oder Home-Office-Regelungen, ein ÖPNV-Ticket, Dienst-Fahrrad, Bildungsurlaub oder andere Leistungen aushandeln? Unter Umständen kommt auch das beiden Seiten entgegen und du bist (erstmal) zufrieden.

Wenn du dir vor einer Gehaltsverhandlung genau überlegst, was spricht für meinen Verbleib oder welche Alternativen habe ich im Arbeitsmarkt, gewinnst du noch mehr Sicherheit.

Das waren meine 5 Tipps, zunächst theoretisch. Du kannst mich auch direkt kontaktieren für ein Training oder Coaching. Ich freu mich auf dich und drücke dir die Daumen für maximalen Erfolg!

Verhandlungs-Coaching mit Cerstin Fröhlich

Wie du typgerecht verhandelst und WIN-WIN-Lösungen erreichst!

Du willst unseren CEKA-Blog abonnieren?

Trage dich hier ein und verpasse keinen Beitrag mehr!